Youtube Kanal mobile Health

 

 

 

 

 

    

Call for Papers        

Der Kongress „Das Digitale und Mobile Krankenhaus“ ist Deutschlands einziger auf eHealth Mobility fokussierter Kongress mit begleitender Ausstellung fertiger Lösungen. Er bietet in konzentrierter Form die ideale Plattform, um neue Trends und Konzepte anwendungsorientiert zu präsentieren.

 

Für die Vorträge ist ein Call-for-Papers eingeplant, bei dem sich jeder um einen Fachbeitrag bewerben kann.

 

Wir laden Sie als Experten herzlich ein, Problemlösungen, übertragbare Praxiserfahrungen sowie aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung und deren Umsetzung vorzustellen.

 

Dateidownload
Formular zur Beteiligung am Kongress

 

Einreichungsfrist (Deadline Call for Papers): 31. Januar 2018

 

Reichen Sie einen Fachbeitrag ein und nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr Wissen einem fachlich hoch qualifizierten Publikum zu präsentieren. Treten Sie in Dialog mit anderen Nutzern, Experten, Geschäftsführern und Entscheidern über das Thema Mobility im Gesundheitswesen. Tauschen Sie Erfahrungen aus, erweitern Sie Ihr Netzwerk und gestalten Sie zukünftige Entwicklungen mit.

 

Das Kongresskomitee freut sich auf ihre Einreichung und wird bis ca. Anfang Mai über die endgültigen Beiträge entscheiden.

 

Ihre Vorteile als Referent:

  • Referenten aus Kliniken: kostenfreier Kongressbesuch,

  • Referenten aus Unternehmen und Sonstige: 50 % Nachlass auf die Kongressgebühr,

  • Veröffentlichung Ihres Beitrages für die Teilnehmer als Download nach dem Kongress,

  • Berichterstattung im Krankenhaus-IT-Journal individuell buchbar,

  • Teilnahme zum Sondertarif an der Abendveranstaltung

  • Maximale Aufmerksamkeit für Ihren Beitrag durch umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit sowie diverse Werbemaßnahmen rund um die Veranstaltung.

Reichen Sie Ihren Beitrag jetzt online ein: info@ifk-bs.de

 

Einreichungsbedingungen:

Je nach Umfang und Thema und Applikationsgrad bietet es sich an, ihren Beitrag zum Mobility-Kongress als Vortrag oder Live-Demo zu präsentieren. Reine Werbevorträge dürfen nicht Gegenstand eines Beitrags sein, Praxisbeispiele und gemeinsam erarbeitete Lösungen stehen im Vordergrund.

 

Pro Kongressbeitrag sind 20 Minuten Vortrag und 10 Minuten Diskussion mit dem Plenum vorgesehen. Bitte beachten Sie, dass pro Vortrag immer nur ein Referent akzeptiert wird, Co- Referenten müssen sich normal als Teilnehmer anmelden.

 

Live-Demos können auch am Rande des Kongresses an den Ausstellungsflächen präsentiert werden, ohne besondere Genehmigung, nach Buchung der Präsentationsfläche.

 

Alle eingereichten Abstracts werden dem Komitee zur Auswahl vorgelegt. Auswahlkriterien sind der rechtzeitige Eingang der Unterlagen, Inhalt und Aufbereitung des Themas, Aktualität, Innovationsgehalt und Relevanz in Bezug auf die Kongressthemen.